Touch for Health I
Grundkurs


29. und 30. September 2018



Touch For Health – „Der“ Einstieg in die Kinesiologie
Touch For Health ist aus der Applied Kinesiology Ende der 60er Jahre von Dr. John Thie, Chiropraktiker, entwickelt worden, um dem Laien eine Methode zur Gesundheitsvorsorge und Selbsthilfe an die Hand zu geben. Dem Therapeuten vermittelt Touch For Health das Basiswissen der Kinesiologie und ist daher ein besonders günstiger Einstieg. Viele später entwickelte kinesiologische Methoden haben ihren Ursprung im Touch For Health. Es ist das bewährteste und weltweit am meisten verbreitete System der Kinesiologie. Dr. John Thie übertrug 1990 die Touch For Health Inhalte an das International Kinesiology College Ltd. (IKC).
„Touch For Health ist eine Methode, die sowohl haupt- und nebenberuflichen Anwendern als auch Laien helfen kann, im beruflichen und im privaten Bereich mehr Erfolg und eine bessere Gesundheit zu erlangen. TFH steigert die Leistungsfähigkeit von Sportlern und älteren Menschen, verbessert die Lernfähigkeit von Schülern bzw. Lernenden jeden Alters und dient auch als wirksame Ergänzung zu anderen Gesundheitsvorsorgemaßnahmen. … Die grundlegende Philosophie der TFH-Methode ist die Idee der Gesundheitsverbesserung und die Anregung, sich selbst und seiner Familie zu helfen.“ – Dr. John F. Thie

Ein natürlicher Weg zur Gesundheit
Touch For Health zeichnet sich in erster Linie durch sanfte, sorgfältige, gezielte und wirkungsvolle Berührungstechniken aus, eine gezielte Synthese verschiedenster Techniken, mit denen auch Sie Ihren Mitmenschen helfen können, indem Sie:
•Ihre Energien verstärken.
•Körperlichen Unausgewogenheiten und Krankheiten vorbeugen.
•Stimmungsschwankungen und emotionale Belastungen ausgleichen.
•Verbesserung der Beweglichkeit und des Zusammenspiels der Muskulatur erzielen.
•Die Nahrungsmittel herausfinden, die günstige oder ungünstige Auswirkungen auf die Gesundheit haben.
•Erste Hilfe leisten bei Kopfschmerzen, Zerrungen, Rückenschmerzen
•u.v.a.m.

Wie funktioniert Touch For Health?
Das System des Touch For Health ist entstanden durch eine Kombination alter orientalischer und neuester westlicher Entwicklungen. Touch For Health beschäftigt sich in erster Linie mit dem Muskeltest, mit dem Ausgleich muskulärer Unausgewogenheiten und der Körperhaltung, weil Störungen des körpereigenen Energieflusses (Chi, Prana) oft mit der Muskulatur zusammenhängen. Diese Blockaden können Fehlfunktionen hervorrufen und behindern vor allen Dingen die grundlegende Fähigkeit des Organismus, sich selbst in einem ausgewogenen Zustand zu halten.
Der Muskeltest
Beim Muskeltest wird die getestete Person aufgefordert, den zum Testen benutzten Körperteil (meist ein Arm oder ein Bein) gegen den Druck der testenden Person an seinem Platz zu halten; die Testergebnisse („verriegelt“ oder „entriegelt“) lassen präzise Rückschlüsse zu auf eventuelle Energieblockaden bzw. auf Einflüsse, denen die getestete Person gerade ausgesetzt ist. Der Körper selbst gibt vor, was, wann, wo und in welcher Reihenfolge getan werden soll. Dieses Vorgehen verhilft ihm zu größerer Autonomie und erhöhter Selbstorganisation.
Der Kurs „Touch For Health I“ ist besonders gut geeignet als Einstiegskurs für jegliches Kinesiologie-Programm.

Touch For Health I - Der Körper lügt nicht
Im Kurs Touch For Health I lernen Sie die Testmethoden der 14 Grundmuskelgruppen sowie die Anwendung verschiedener Reflexpunkte und anderer korrigierender Elemente. Beim Üben in der Gruppe machen Sie selbst die Erfahrung des Muskel-Tests und des Muskel-Testens. Sie geben und erfahren Balancen von und mit den anderen Kursteilnehmern.
Nach diesen zwei Tagen können Sie über den 14-Muskel-Test ein allgemeines Muskel- und Energiegleichgewicht (Balance) herstellen. Sie kennen außerdem zusätzliche Methoden zur Schmerzlinderung, Stressreduzierung und zur Ermittlung individuell stärkender oder schwächender Lebensmittel.

Touch For Health II
In Ergänzung zu Touch for Health I werden in diesem Kurs weitere 14 Muskel-Tests und entsprechende Korrekturmöglichkeiten vermittelt. Sie lernen außerdem, über die Funktionskreislokalisierung die vom Körper bevorzugte Korrektur zu ermitteln.
Nach diesen zwei Tagen können Sie weitere 14 Muskel-Tests für Ihre Balancen einsetzen und weitere Korrekturmöglichkeiten wie das „Meridian-Rad“, die Lehre der 5 Elemente, die Farbbalance u. a. nutzen. Über die Funktionskreislokalisierung können Sie situativ die beste Korrekturmöglichkeit ausmachen.

Touch For Health III
In Touch for Health III wird mit weiteren 14 Muskelgruppen der Test auf insgesamt 42 Muskeln erweitert. Die fundamentalen Fertigkeiten des TFH werden durch weitere Gesetzmäßigkeiten der Akupunktur vertieft und um dynamische Methoden zum Energieausgleich erweitert.
Nach diesen zwei Tagen können Sie weitere Balancemethoden wie Schmerzklopfen, Schrittkoordination, Fünf-Elemente-Lautbalance und Stressreduktion auf vergangene Themen und physische Traumata anwenden.

Touch For Health IV
Vertieftes Studium und Anwendungen der TFH-Methoden
Dieser Kurs dient in erster Linie der Anwendung und Vertiefung der TFH-Inhalte. Ergänzt wird das Programm durch einige weitere Möglichkeiten der Korrektur aus dem Gebiet der Akupunktur und der Einwirkung auf Muskelschwächen über Reflexpunkte.
Nach diesem Kurs haben Sie ihr Korrekturrepertoire um Elemente wie die Fünf-Elemente-Emotions-Balance, die Haltungsanalyse, Neurolymphatische Entlastung, Luo-Punkte u. a. erweitert. Sie fühlen sich sicher in der Anwendung der Inhalte aus TFH I bis IV.

       

Kursdaten:         Touch for Health I              29. + 30. September 2018
                       Touch for Health II                27. + 28. Oktober 2018  
                       Touch for Health III            24. + 25. November 2018
                       Touch for Health IV            15. + 16. Dezember 2018

Kursort:             Kinesiologie-Hübscher, Luzernerstrasse 51, 6030 Ebikon
Kurskosten:        Fr. 380.—inkl. Manuskript und Zertifikat

Der Kurs findet in kleinen Gruppen von 6 bis max. 8 Teilnehmer statt.
Nach erfolgreichem Abschluss erhalten Sie ein Zertifikat, anerkannt vom
International Kinesiology College (IKC), welches Ihnen weitere Ausbildungen in verschiedenen Kinesiologie-Instituten ermöglicht.

Zur Anmeldung