•  
  •  

Muskeltest

 

Alle Muskeln unseres Körpers reagieren sehr sensibel auf unsere Gefühle und Stimmungen; deshalb können sie auch Auskunft über den Zustand des Körpers geben.

Beim Muskeltest wird nicht die Muskelkraft, sondern die Energie gemessen.

Jegliche Art von Stress (Angst, Unsicherheit, Ärger, Wut, Trauer, Lebensmittelunverträglichkeit, etc.) verändert unser energetisches Gleichgewicht, welches sich wiederum auf die Muskelspannung überträgt. Deshalb wird die getestete Muskelposition nicht in der Lage sein, einem leichten Druck standzuhalten und wird nachgeben.

Denken wir hingegen an etwas Schönes, befinden wir uns im energetischen Gleichgewicht und sind somit in der Lage beim Muskeltest dem leichten Druck standzuhalten.

Der Muskeltest ist kein Mittel um Diagnosen zu stellen, sondern er ist Kommunikationsmittel (Bio-Feedback) um herauszufinden, was die Blockade (Schmerz, Emotionen, Krankheit) auslöst und wie (Therapieform) der Energiefluss wieder hergestellt werden kann, damit die Selbstheilkräfte aktiviert werden.

 

Mit dem Muskeltest werden:

- dem Klienten keine Entscheidungen abgenommen

- keine Fragen über die Zukunft beantwortet

- keine Diagnosen gestellt